Offene Jugendarbeit

Offene Jugendarbeit der Marktgemeinde

Die Marktgemeinde Telfs bemüht sich um ihre Jugendlichen mit einem vielfältigen Angebot und unterschiedlichen Einrichtungen, sowohl in der verbandlichen (Vereine) als auch der offenen Jugendarbeit. Die offene Jugendarbeit in Telfs setzt sich zusammen aus der standortbezogenen Jugendarbeit in den beiden Jugendzentren und der mobilen Jugendarbeit. Die Zuständigkeit im Gemeindeamt liegt bei der Abteilung Jugend und Soziales.
Das in Summe aus sieben engagierten JugendberaterInnen bestehende Team setzt sich für die Telfer Jugendlichen ein, unterstützt sie bei der Entwicklung ihrer Persönlichkeit und der Umsetzung ihrer individuellen Lebensentwürfe.

Die offene Jugendarbeit basiert auf Freiwilligkeit und mit einem partizipativen Ansatz wird ein entsprechendes Freizeitangebot für Jugendliche geschaffen, sowie soziale Kompetenzen, persönliche Stärken und Gemeinschaftssinn gefördert. Den Jugendlichen wird des Weiteren auch bei schulischen, beruflichen oder privaten Belangen Unterstützung geboten.

Die Einrichtungen der standortbezogenen Jugendarbeit sind das Jugendhaus Chilli beim Sportzentrum und das Jugendzentrum Fuchsbau im Ortsteil Puite. Die Angebote in den Jugendzentren erstrecken sich von klassischen Freizeitangeboten wie unterschiedlichen Brett- und Kartenspiele, Billard, Tischfußball, Tischtennis etc. über Projekte zu jugendrelevanten Themen hin zu Präventions-, Aufklärungs- und vor allem Beziehungsarbeit. Die Jugendzentren sind ein Begegnungsraum für junge Menschen, wo diese sich treffen und ihre freie Zeit gemeinsam gestalten. Jährlich bekommen wir in den Jugendzentren Unterstützung von zwei internationalen Freiwilligen, die sich entschlossen haben im Zuge des Projektes Europäischer Freiwilligen Dienst (EFD) für 12 Monate in die Telfer Jugendarbeit zu schnuppern und Erfahrungen in diesem Tätigkeitsfeld zu sammeln.

Öffnungszeiten Chilli:
Di.-Fr. 13.00 – 20.00 Uhr, Sa. 15.00 - 20.00 Uhr.

Öffnungszeiten Fuchsbau:
Mo. & Di. 15.00 - 20.00 Uhr, Do. & Fr. 13:00 - 20:00 Uhr (13:00 – 15:00 für Jüngere von 8 bis 12 Jahren).

Die mobile Jugendarbeit ist als Zweierteam täglich in Telfs unterwegs, um durch aufsuchende Tätigkeit ein Kontaktangebot in der Lebenswelt von Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu schaffen und ihre Teilhabe an der Gesellschaft zu fördern. Das Ziel ist durch Beziehungs- und Unterstützungsarbeit die persönliche Lebenssituation von jungen Menschen nachhaltig zu verbessern und sie in der Entwicklung und Entfaltung ihrer Persönlichkeit positiv zu stärken. Zusätzlich bieten die mobilen JugendberaterInnen fixe Programmpunkte alternativer Freizeitgestaltung und sind einmal wöchentlich in der Anlaufstelle in der Kirchstraße 4 anzutreffen.
Öffnungszeit Anlaufstelle: Do. 13.00 – 16.00 Uhr und nach Vereinbarung (Kirchstraße 4)

Die Erlebniswochen Telfs sind seit mehr als 20 Jahren eine willkommene Ferienaktion, die während der Schulferien zahlreiche Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche offeriert.


Mag. Carmen Herrmann · Jugendkoordinatorin
Untermarktstr. 5+7 · 6410 Telfs
Mobil: 0676 / 83 03 83 14
carmen.herrmann@telfs.gv.at